Ein paar Worte zur Netiquette


Dies ist ein archivierter Beitrag.
Das histocamp ist umgezogen auf histocamp.de.


Das Prinzip des histocamps ist, dass es für alle offen steht. Wir geben keine Themen vor und welche Sessions stattfinden, entscheiden die Teilnehmer*innen selbst. Wir freuen uns auch über die Teilnahme und Mitwirkung von Menschen, die nicht direkt in der Geschichtswissenschaft arbeiten, sondern einfach Interesse an Geschichte haben. 
Gleichzeitig wollen wir einige wenige Regeln aufstellen. So gibt es ein paar Themengebiete, bei denen es die Möglichkeit gibt, dass es zu Problemen kommen kann. Es handelt sich dabei um Themen, die auf Theorien beruhen, die von der Geschichtswissenschaft weder als seriös noch als mit wissenschaftlichen Methoden belegbar eingeschätzt werden.
Sessions zu folgenden Themenkomplexen können wir daher nur dann akzeptieren, wenn sie sich wissenschaftlich mit diesen historischen Verschwörungstheorien auseinandersetzen:
  • Staatlichkeit der BRD / BRD GmbH / Diskussionen über „kommissarische Reichsregierungen“ etc.
  • Ancient Aliens, Präastronautik und sonstige Fringe History
  • erfundenes Mittelalter
  • Holocaustleugnung und -relativierung
Wenn Ihr Sessions zu entsprechenden Themen plant, dann kontaktiert uns bitte vor dem histocamp und sprecht sie mit uns ab. Eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesen Themen begrüßen wir natürlich, wir wollen aber verhindern, dass das histocamp zu einer Plattform für Wirrköpfe wird. Im Zweifelsfall behalten wir uns das Recht vor, einzelne Sessions nicht stattfinden zu lassen. Das klingt jetzt schlimm – aber unter den bislang vorgeschlagenen Sessions ist nichts Bedenkliches dabei.
Ein paar Worte zum allgemeinen Verhalten auf dem histocamp: Verhaltet Euch anderen gegenüber so, wie auch Ihr von anderen behandelt werden wollt. Bei groben Verstößen behalten wir uns auch das Recht vor, einzelne Personen von der Veranstaltung auszuschließen. Wir freuen uns sehr auf kontroverse und vielfältige Diskussionen und wünschen uns, dass sich jede und jeder von Euch wohlfühlt!


Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 28/09/2016

    […] soll wirklich keine Grenzen gesetzt werden (okay, vielleicht doch, welche das sind, findet ihr hier). Wichtig ist: Der Titel sollte aussagekräftig sein. Damit Ihr und wir im Vorfeld schon mal einen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.